English | Nepali | Spanish | Deutsch
| SPENDENKONTO: 38168332 BLZ: 40154530 | IBAN: DE41 4015 4530 0038 1683 32 | St.-Nr.: 20/206/27366 | VR-NR: 201833 |
0800 1 360 360 (kostenfrei) info@namaste-kids.org
Das Wichtigste in Kürze

  • Persönliches und individuelles Patenportal für Sie und Ihr Patenkind
  • monatlich aktuelle Fotos und Videos von Ihrem Patenkind
  • Transparenz und Kontrolle über die Verwendung des Patenschaftbeitrages
  • Dokumente, Rechnungen, Buchhaltung, Krankenversicherung, Sparkonto des Kindes für die Berufsausbildung / Studium – Sie haben immer den vollen Überblick
  • Vielfältige Interaktions und Kommunikationsmöglichkeiten mit Ihrem Patenkind
  • Verschiedene Möglichkeiten individueller und gezielter gesonderter Unterstützung (beispielsweise Nutztiere, Gebrauchsgegenstände, Geburtstagsgeschenk) und wenig später anhand von Fotos oder Videos für Sie zu sehen.
  • 100% des Patenschaftbeitrages kommen bei Ihrem Patenkind an, nicht als Bargeld, sondern in Form der benötigten Dinge, u.a. Kleidung, Hygieneartikel oder Schulsachen)
  • weniger als 1 Euro am Tag und steuerlich absetzbar

Mit einer Kinderpatenschaft verhelfen Sie einem wirklich bedürftigen Kind in Nepal in erster Linie zu einer ausreichenden Ernährung, Zugang zu Bildung, zu medizinischer Versorgung. Damit ermöglichen Sie diesem Kind eine gesunde Entwicklung und die Nutzung seiner eigenen Ressourcen. Sie geben diesem Kind dadurch die Perspektive auf eine bessere Zukunft. Mit umgerechnet nicht einmal 1 Euro am Tag verändern Sie das Leben dieses Kindes nachhaltig. Das Kinderpatenschaftsprogramm von Namaste Kids unterscheidet sich in zentralen Punkten erheblich von den allgemein bekannten Kinderpatenschaften großer Organisationen. Informationen dazu finden Sie hier.

Warum Nepal ?

  • über 40 % der Bevölkerung Nepals ist jünger als 18 Jahre, etwa 10% jünger als 5 Jahre.
  • weniger als die Häfte aller Kinder in Nepal können bei Symptomen von Lungenentzündung oder bei anhaltendem Durchfall medizinisch behandelt werden. Einerseits aufgrund der in ländlichen Regionen fehlenden medizinischen Versorgung. Andererseits ist für diese Kinder selbst eine mehrstündige oder mehrtägige Reise zu einem Gesundheitsposten oder Krankenhaus aufgrund des fehlenden Geldes von vornherein aussichtslos. Es fehlt oft ganz einfach das Geld für Untersuchungen oder Behandlungen und Medikamente. Selbst wenn es in Nepal eine allgemeine Krankenversicherung gäbe, würden ausgerechnet diese Kinder nicht eingeschlossen sein.
  • 41 % der Kinder unter 5 Jahren sind unterentwickelt, 29% sind untergewichtig, 11% sind stark unterernährt.
  • Hunderttausende ohnehin arme Kinder waren plötzlich obdachlos und sind es bis heute noch.Viele haben dabei auch ihre Eltern und Familien verloren.
  • in Nepal ist Kinderarbeit nach wie vor weit verbreitet und betrifft ausserhalb der Städte ca. 30% der Jungen und 38% der Mädchen!
  • etwa 15% der Kinder werden (meist aus finanziellen Gründen) vor ihrem 15. Lebensjahr verheiratet.
  • jedes vierte Mädchen im Alter von 15-24 Jahren ist Analphabetin.
  • mehr als 50% aller Kinder in Nepal müssen nach oder sogar vor der 4. Klasse die Schule abbrechen. Armut ist der mit großem Abstand wichtigste Grund hierfür. Diese Kinder arbeiten dann, beispielsweise auf dem Feld, statt in die Schule gehen zu können, um lesen und schreiben zu lernen.
  • Die Gesamtarmut ist abnehmend, wobei Nepal nach wie vor das ärmste Land Südostasiens und das zweitärmste Land Asiens ist. Allerdings führt Unterstützung durch die Weltgemeinschaft und internationaler Hilfsorganisationen zu einer zunehmenden Ungleichheit der Entwicklung. Die Armut von Kindern in städtischen und stadtnahen Regionen nimmt ab. Kinderarmut in schwerer zugänglichen Regionen, wie dem Himalaya nimmt aber teilweise sogar zu. 7 von 10 Kindern dort fehlt es an mehr als der Hälfte der grundllegenden Bedüfnisse. Sie bekommen nicht die Chance ihr Potential und ihre Stärken in ihrem Leben zu nutzen. Mit dem Ergebnis, der Übertragung dieser Armut, Bildungs- und Chancenlosigkeit auf die nächste Generation. Rechts finden Sie ein Beispielvideo von einem Patenkind, vor Beginn der Patenschaft. Videos und Fotos erhalten Sie als Pate wöchentlich von Ihrem Patenkind.
  • Durch unser Patenschaftsprogramm erreichen wir genau diese Kinder. Mit einer Kinderpatenschaft eröffnen Sie einem dieser Kinder den Zugang zu Bildung, Gesundheits- versorgung, Nahrung, Hygiene, sauberem Wasser, Kleidung, Erziehung, Schutz und Geborgenheit

Wo leben die Patenkinder ?

Wie werden die Patenkinder ausgewählt ?

Die Kinder, die wir in unser Patenschaftsprogramm aufnehmen sind Halb- oder Vollwaisen aus abgelegenen, ländlichen Regionen Nepals, d.h. aus dem subtropischen Süden oder aus dem Himalaya. Sie leben meist nicht bei ihren leiblichen Eltern, sondern bei ihren Großeltern (meist ist nur noch die Großmutter für sie da). Andere Kinder haben gar keine Familie mehr und leben, aufgrund der allgemein großen Armut, in ständig wechselnden, fremden Haushalten. Die Menschen dort arbeiten als Bauern und haben kein Einkommen. Besonders ältere Menschen sind mit der zusätzlichen, vor allem finanziellen Belastung durch die Betreuung und das Aufziehen eines Kindes überfordert. Geld ist keines vorhanden und die Nahrung reicht kaum für sie selbst. Die Menschen in diesen Regionen leben von der Hand in den Mund und können gerade so für sich selbst sorgen.

Wir suchen nicht nur gezielt diejenigen Kinder aus, die wirklich hilfsbedürftig sind und denen es an den elementarsten Dingen des Lebens fehlt. Durch ausführliche Gespräche mit den Menschen im Umfeld des Kindes stellen wir auch sicher, dass die Hilfe gewünscht ist und unsere Regeln akzeptiert werden. Diese Regeln beinhalten unter anderem, dass die Kinder mit Beginn der Patenschaft die Schule besuchen sollen, anstatt auf dem Feld zu arbeiten, dass sie auch Zeit zum Spielen bekommen oder, dass die Bezugspersonen, ebenso wie unsere Betreuer, auf die Hygiene der Kinder achten. Die Kinder haben eine intensive Betreuung durch unsere Mitarbeiter, aber natürlich nicht für 24 Stunden täglich. Daher ist es wichtig, dass auch die Bezugspersonen (beispielsweise Großmütter oder die Tante) an der positiven Entwicklung des Kindes ein Interesse haben und dieser nicht gleichgültig oder ablehnend gegenüberstehen. Die überprüfbare wirkliche Hilfsbedürftigkeit und Bereitschaft der Bezugspersonen des Kindes (meist Großmutter oder Großvater, da es sich in der Mehrzahl um Waisenkinder handelt) zur Mitarbeit sind zwei Grundvoraussetzungen für eine Patenschaft.

Kinderschutz

Auch unser an die jeweiligen regionalen Bräuche adaptiertes, multimodales Kinderschutzkonzept muss für jedes einzelne Kind umgesetzt werden, um sie vor emotionalem und körperlichem Missbrauch zu schützen. In dieses Konzept verpflichtend eingebunden sind auch die Betreuer der Kinder, als Ansprechpartner aber auch, um Abhängigkeitsverhältnisse für die Kinder zu verhindern, bevor sie überhaupt auftreten.

Was bewirken Sie mit Ihrer Patenschaft ?

Eine milieuerhaltende Intervention: Warum sollte ein Kind in ein weit entferntes, unter Umständen schlecht finanziertes Heim müssen, wenn es dank einer Patenschaft zuhause aufwachsen kann? Bei den meisten Kindern wäre das gar nicht notwendig, wenn man an den richtigen Punkten unterstützt und die Hilfe auch wirklich ankommt. Wir geben den Kindern mit unserem Patenschaftsmodell die Möglichkeit in ihrem heimischen Umfeld zu bleiben, die nächstgelegene Schule gemeinsam mit ihren Freunden besuchen zu können und trotzdem genug zu Essen, eine medizinische Versorgung, Erziehung, Berufsausbildung und damit auch eine Lebensperspektive zu haben. Unsere Erfahrung zeigt uns, dass diese Kinder sehr schnell, oft innerhalb weniger Wochen beginnen an sich und ihre Zukunft zu glauben und Selbstvertrauen zu gewinnen. Wir helfen ihnen dabei den oft großen Rückstand in der Schule aufzuholen. Die Kinder wissen, dass sie durch die Patenschaft eine große Chance bekommen und die Möglichkeit erstmals genug zu essen zu haben, in die Schule gehen zu können, an Prüfungen teilnehmen zu können, eine Schuluniform wie andere Kinder zu haben, Kleidung zu haben, nicht frieren zu müssen und später vielleicht sogar ihren Traumberuf erlernen zu können. All das macht sie zu völlig veränderten Menschen, zu fröhlichen, hoffnungsvollen und aktiven Kindern mit Zukunftsträumen. Entscheidend tragen dazu auch unsere Mitarbeiter vor Ort bei. Bei den Betreuern handelt es sich um gut ausgebildete, meist junge Mitarbeiter (beispielsweise Lehrer), die schon längere Zeit zuverlässig und hingebungsvoll für unsere Organisation arbeiten. Sie leben vor Ort bei den Kindern und haben den Respekt der Bewohner der Region. Wie alle unsere Verwaltungsausgaben werden auch die Gehälter der Betreuer durch den deutschen Vorstand von Namaste Kids finanziert. Der Patenschaftsbeitrag kommt somit vollständig Ihrem Patenkind zugute.

…und auch die Nachhaltigkeit ist einzigartig!

Langfristig sollen die Patenkinder zu gut ausgebildeten, ehrgeizigen und verantwortungsvollen jungen Menschen heranwachsen, die nicht wie so viele andere das Land verlassen müssen, um als geringverdienende Gastarbeiter im Ausland (vor allem in den Golfstaaten) ein wenig Geld für ihre Familien zu verdienen. Sie sollen durch ihre schulische Bildung und Berufsausbildung die Möglichkeit haben in ihrem Land zu bleiben, um dabei zu helfen es in unterschiedlichen Bereichen aufzubauen und weiterzuentwickeln. Hierfür kooperieren wir mit nepalesischen Universitäten und Unternehmen. Auch darin unterscheidet sich unser Patenschaftsprogramm von anderen.

 

 

 

 

 

 

 

 

Beispiele

 

Wie wird das Patenschaftsgeld verwendet ?

Bei unserem Patenschaftsprogramm bekommen die Patenkinder bzw. deren Bezugspersonen bekommen kein Geld ausgehändigt. Stattdessen kaufen unsere Betreuer nur die Dinge, die die Kinder benötigen. 30 Euro monatlich für ein Kind sind knapp aber realistisch kalkuliert. Gegebenenfalls übrigbleibendes Geld wird auf einem für jedes Patenkind seperat eröffneten Sparkonto angespart. Den aktuellen Kontoauszug Ihres Patenkindes können Sie in Ihrem Patenportal einsehen, ebenso die gesamte Buchhaltung für das Kind und die Rechnungen. Auch das ist einzigartig.

  • Zugang zu ausreichender, gesunder Ernährung und sauberem Trinkwasser
  • Ermöglichung des Schulbesuches (Schul-/Examensgebühr, Schuluniform)
  • Förderung der schulischen Bildung (Lernmaterialien, Organisation von Förderunterricht)
  • ausreichend und wettergerechte Kleidung
  • Hygieneartikel wie Zahnbürsten, Zahnpaste, Seife, Shampoo, Wäscheseife usw.
  • Ermöglichung medizinischer Versorgung durch eine mit Hilfe des Patenschaftsbeitrages finanzierte Krankenversicherung und gesundheitliche Aufklärung in den Familien.
  • Wir sind für die Kinder und Familien jederzeit erreichbar und stehen ständig in Kontakt. Sollte medizinische Hilfe notwendig sein, erfahren wir das sofort und können schnell reagieren
  • Förderung ausserschulischer Aktivitäten (z.B. Geburtstagsfeier, Hobbies, Sport, Anbindung an die Gemeinschaft, Schulausflüge, jährliches Patenkindertreffen)

Beispiele

Wie wird sichergestellt, dass die Hilfe nur das Patenkind erreicht ?

Das Patenschaftsgeld wird zu Monatsbeginn von unserem deutschen Spendenkonto auf unser nepalesisches Organisationskonto überwiesen. Dieser Transfer ist kostenlos, da die Bank unsere Organisation auf diese Weise fördert. In Nepal sind wir als deutsch-nepalesische Internationale Nichtregierungsorganisation (INGO) registriert und müssen die Verwendung des Spendengeldes bei den zuständigen Behörden halbjährlich im Detail nachweisen. Von dem nepalesischen Organisationskonto wird das Geld direkt an die Unterkonten unserer Mitarbeiter, die die Kinder in den verschiedenen Landesteilen betreuen überwiesen. Sie wiederum müssen exakt dokumentieren wieviel und wofür das Patenschaftsgeld verwendet wurde. Anhand von Originalrechnungen, aber natürlich auch mit Fotos und Videos. Die einzelnen Rechnungen werden als Fotokopie nach Deutschland geschickt, die Originale werden in Büro in Nepal gesammelt. Die Betreuer sehen die Kinder täglich – daher ist es auch möglich wöchentlich aktuelle Fotos und Videos aus dem Leben des Patenkindes in Ihr Patenportal hochzuladen. Sie wissen also am besten, was die Kinder im darauffolgenden Monat benötigen. Durch die stark eingeschränkte Zugänglichkeit dieser Regionen, müssen benötigte Dinge häufig mit Weitblick bestellt und der Transport organisiert werden. Sollte ein monatlicher Patenschaftsbeitrag einmal nicht in voller Höhe benötigt werden, wird dieses Geld auf einem für das jeweilige Patenkind eröffneten Konto angespart. Die detaillierte buchhalterische Dokumentation, sowie alle Fotos und Rechnungskopien können Sie monatlich in Ihrem Patenportal einsehen.

Unsere Mitarbeiter sind in der jeweiligen Region, in der sie tätig sind angesehen und verwurzelt. Sie kennen also die Probleme der Kinder gut. Daher agieren sie mit Autorität, aber ebenso mit Verständnis, Besonnenheit und Sachkenntnis. Einige Mitarbeiter sind auch gleichzeitig von uns ausgebildete Community Health Worker. Sie haben also eine medizinische, pharmakologische und toxikologische Grundausbildung erhalten und verfügen daher über die erforderlichen Kenntnisse, um für ein erkranktes Kind die geeignete medizinische Verfahrensweise in die Wege zu leiten.

 Bildung schafft Zukunft

 

Warum eine Kinderpatenschaft bei Namaste Kids übernehmen ?

  • Sie unterstützen ein Kind in seiner schulischengesundheitlichen, charakterlichen und geistigen Entwicklung. Sie geben ihm eine Chance auf Bildung und eine Zukunftsperspektive ohne Kinderarbeit.

  • Eine Kinderpatenschaft bei Namaste Kids bedeutet für Ihr Patenkind auch eine gesicherte Berufausbildung oder ein Studium, sowie eine realistische Perspektive ein erfolgreiches Leben im eigenen Land führen zu können. Dieses Konzept wirkt dem Brain Drain entgegen und ist in dieser Form einzigartig. Denn jedes Patenkind erhält ein eigenes persönliches Sparkonto für die Berufsausbildung. Es findet  keine undurchsichtige Umverteilung zwischen Patenkindern statt, wie es leider oft der Fall ist. Ihre Unterstützung kommt direkt Ihrem Patenkind zugute und wir geben Ihnen Möglichkeiten dies detailiiert nachzuvollziehen.
  • Sie fördern damit auch die Entwicklung der ländlichen Regionen nachhaltig und helfen so Analphabetismus und vermeidbare Kinderkrankheiten zu bekämpfen.

  • Sie helfen damit den Kreislauf der Armut und besonders der Kinderarmut zu durchbrechen.
  • Namaste Kids gibt Ihnen als Pateneltern die größtmögliche TransparenzKontrolle, Authentizität und Nähe zu Ihrem Patenkind. Wöchentlich werden neue Dokumente, RechnungenInformationen, Fotos und Videos von Ihrem Patenkind in Ihr persönliches Patenportal hochgeladen. Wir betreiben dafür einen enormen Aufwand, aber auch darin unterscheidet sich unser Patenschaftsprogramm von anderen.
  • keine vertragliche Bindung – Sie können die Patenschaft jederzeit und ohne Angabe von Gründen beenden
  • steuerlich absetzbar

Sie erhalten regelmäßig Post von Ihrem Patenkind

Zusätzlich zu den monatlich neuen Fotos, Videos, Dokumenten, Buchhaltungsdateien und Rechnungsbelegen innerhalb Ihres persönlichen Patenportals werden Sie mehrmals jährlich Post direkt aus Nepal bekommen. Dies können selbstgemalte BilderZeichnungen, Briefe oder etwas Selbstgebasteltes sein. Dabei ist vielleicht nicht alles Hochglanzqualität – dafür ist es aber authentisch. Es kann schonmal vorkommen, dass ein Brief oder eine Zeichnung hier und da mit kleinen Fingerabdrücken verschmutzt ist oder Rechtschreibfehler enthält. Aber wir sehen keinen Sinn darin, die selbstgeschriebenen Worte der Kinder in bearbeitete Computerausdrucke zu verwandeln. Die Kinder geben sich sehr viel Mühe, wenn sie einen Brief oder eine Nachricht an ihre Pateneltern schreiben. Wir möchten das durch Korrekturen oder Nachbearbeitungen nicht verfälschen. Einige Kinder haben aber aufgrund ihrer verspäteten Einschulung oder der verzögerten schulischen Entwicklung Schwierigkeiten beim Schreiben in Englischer Sprache. Sollten die Worte der Kinder zu unleserlich sein, werden wir für sie zusätzlich einen Computerausdruck anfertigen.

In Ihrem Patenportal haben Sie unter den vielfältigen Möglichkeiten mit Ihrem Patenkind zu kommunizieren auch die Option selbst einen Brief zu schreiben, entweder per Post oder per Email-Formular. Aber auch Fotos oder Videos von sich oder Ihrer Familie können Sie dort für Ihr Patenkind hochladen uvm.

Nachdem Sie eine Patenschaft abgeschlossen haben bekommen Sie die Zugangsdaten zu Ihrem persönlichen interaktiven Menü in unserem Paten-Portal.

Informationen

Dort erhalten sie alle Informationen zur Ihrem Patenkind, seiner Familie oder Bezugspersonen, seinen Lebensumständen, der Schule und dem Umfeld des Kindes. Diese werden monatlich aktualisiert. Bei besonderen Entwicklungen werden wir Sie zusätzlich auch persönlich darüber informieren. Zusätzlich werden Sie in Ihrem Paten-Portal offizielle Dokumente zu Ihrem Patenkind finden, beispielsweise Geburtsurkunde, zur Krankenversicherung, aktuelle Schulzeugnisse, Kontoauszüge des Sparkontos.

Fotos und Videos

Neue Fotos und Videos erhalten Sie jeden Monat. Jeden Monat kommen neue Fotos und Videos hinzu, die einerseits die Verwendung des Patenschaftsgeldes dokumentieren, aber auch die Entwicklung Ihres Patenkindes. Sie werden also einen wirklich tiefen Einblick und ein Verständnis für die Lebensbedingungen und die Kultur Ihres Patenkindes bekommen. Wir versuchen Ihnen damit auch ein wenig das Gefühl zu geben, als würden Sie selbst Ihr Patenkind jeden Monat besuchen, um es zu unterstützen.

Transparenz und Kontrolle

Dokumente, Rechnungen, Kontoauszüge, Buchhaltung – Sie haben immer den vollen Durchblick

In Ihrem persönlichen Patenschafts-Portal haben Sie die Möglichkeit einen vollständigen Überblick über alle Ausgaben zu bekommen.Dort werden sämtliche Ausgaben exakt aufgelistet und Kopien der Rechnungen für Sie hochgeladen. Innerhalb der ersten 10 Tage jeden Monats erhalten Sie zudem Fotos, Videos und Rechnungen, die detailliert dokumentieren, wie das Patenschaftsgeld für diesen Monat verwendet wurde. Hinzu kommen im Laufe des Monats neben Fotos und Videos aus dem alltäglichen Leben Ihres Patenkindes auch Buchhaltungsdateien und Dokumente über das Sparkonto. All das ist ebenfalls einzigartig für ein Patenschaftprogramm. Wir möchten Ihnen damit nicht nur die höchstmögliche Transparenz bieten, fast so, als würden Sie selbst einmal monatlich nach Nepal, um Ihrem Patenkind die Dinge zu kaufen, die so dringed benötigt.

Kommunikation und Interaktion

Sie können dort unter vielfältigen Kommunikations- und Interaktionsmöglichkeiten wählen. Auch darauf legen wir sehr viel Wert, um die Patenschaft so authentisch wie möglich zu machen. Da wir eine kleine Organisation ohne riesigen Verwaltungsapparat sind, können wir auch immer Ihre persönlichen Vorschläge und Wünsche umsetzen. Dies beinhaltet unter anderem auch eine gesonderte Unterstützung Ihres Patenkindes, beispielsweise mit einem Nutztier, einem richtigen Bett oder einfach nur Spielsachen.

Post direkt aus Nepal

Sie erhalten von Ihrem Patenkind etwas persönliches wie selbstgeschriebene Briefe, Zeichnungen, etwas Selbstgebasteltes und ähnliches mehrmals pro Jahr. Diese Dinge werden Ihnen direkt und unverfälscht aus Nepal zugeschickt.

Gehe ich eine vertragliche Verpflichtung ein?

Nein. Sie gehen keine vertragliche Verpflichtung ein. Sie können Ihre Patenschaft jederzeit, ohne Frist und ohne Angabe von Gründen, beenden. In diesem Falle haben Sie die Möglichkeit über Ihre persönlichen Seiten im Paten-Portal schnell und unkompliziert Ihr Engagement zu beenden. Sie können natürlich auch telefonisch oder schriftlich kündigen.

Wie kann ich eine Patenschaft übernehmen?

 
Im folgenden finden Sie einen Vergleich unserer beiden Patenschaftsmodelle. Wenn Sie sich für eines der beiden Modelle entscheiden, gelangen Sie auf unser elektronisches, SSL-verschlüsseltes Patenschaftsformular. Dort können Sie zunächst auswählen zu welcher Altersgruppe Ihr Patenkind gehören soll und ob Sie eine Patenschaft für ein oder zwei Kinder (bei Geschwistern ist es uns beispielsweise wichtig, dass diese gleichmäßig unterstützt werden) übernehmen wollen. Danach geben Sie Ihre Daten und den gewünschten Weg der Bezahlung ein. Sie gehen damit keine vertraglichen Verpflichtungen ein. Eine Patenschaft ist jederzeit, fristlos und ohne Angabe von Gründen kündbar.

Die klassische Patenschaft 

98 Cent pro Tag

 

Mit nicht einmal 1 Euro pro Tag, also 30 € pro Monat, ermöglichen Sie Ihrem Patenkind den Schulbesuch bis zum Schulabschluss. Ebenso die Erfüllung der Grundbedürfnisse eines Kindes, zum Leben und für eine gesunde Kindheit ohne schwere körperliche Arbeit. Durch unsere nachhaltige Planung verhelfen Sie diesem Kind nicht nur zu einem Schulabschluß, sondern auch zu einer Berufsausbildung. Gemeinsam mit unseren Mitarbeitern in den jeweiligen Regionen möchten wir Ihnen die höchstmögliche Transparenz und Authentizität einer Patenschaft geben und sorgen gleichzeitig für eine intensive und nachhaltige Betreuung der Kinder. Dazu gehören:

  • eine bedürfnisgerechte und sinnvolle Verwendung des Patenschaftsbeitrages (keine Aushändigung von Bargeld)
  • es werden nur die Dinge gekauft, die die Kinder benötigen: für die Schule, Schul- und Prüfungsgebühr, für die Hygiene, Kleidung, Nahrungsmittel, wichtige Dinge des alltäglichen Gebrauchs, usw.
  • Transparenz und Nachvollziehbarkeit aller Ausgaben durch Buchhaltungsdateien, Rechnungskopien und Fotos der Dinge, die gekauft wurden
  • Kontrolle oder Hilfe bei den Hausaufgaben
  • Organisation von Förderunterricht, um bereits entstandene Defizite aufzuholen
  • konsequente Strukturierung des Tagesablaufs
  • Krankenversicherung: finanziert durch den Patenschaftsbeitrag; Abdeckung aller Leistungen, einschl. Medikamente
  • Anleitung zur Körperhygiene und Krankheitsprävention
  • Kontrolle des Gesundheitsstatus
  • Organisation regelmäßiger Routineuntersuchungen
  • Eröffnung eines Sparkontos zur Ansparung für die spätere Berufsausbildung (über das Patenportal können Sie, wenn Sie möchten auch eine Sonderspende für dieses Sparkonto anweisen)
  • kindergerechte Freizeitgestaltung
  • Geburtstagsfeier
  • Namaste Kids Mitarbeiter stehen täglich mit allen Kindern und deren Angehörigen in Kontakt und sind Ansprechpartner bei Problemen, Fragen, Lebensplanung usw.

Über die verschiedenen Funktionen des interaktiven Patenportals werden Sie wöchentlich aktuelle Fotos, Videos und Informationen von Ihrem Patenkind erhalten. Ausserdem haben Sie dort die Möglichkeit, mit ihm in Kontakt zu treten, das Kind oder dessen Familie zu beschenken, es zu besuchen, uvm.

Ich möchte für ein KindPate sein

Patenschaft mit Ausbildungsfonds

1,60€ pro Tag

 

Wenn die Kinder in Nepal nach der 12. Klasse ihren Schulabschluss machen sind sie in der Regel 17  Jahre alt. Die Frage ist, was kommt danach? Kinder, die in unserem Patenschaftsprogramm sind leben in ärmsten Verhältnissen. Sie haben keine Möglichkeit sich eine Ausbildung oder ein Studium zu finanzieren. Es gibt in Nepal keine staatliche Unterstützung für Berufsausbildungen und selbst staatliche Universitäten sind nicht vollständig kostfrei.

Namaste Kids hat aber Kooperationen mit staatlichen und privaten Universitäten schließen können, da diese unsere Arbeit auf diese Weise unterstützen. An staatlichen Unis und Ausbildungsschulen können unsere Patenkinder kostenlos studieren oder ihre Ausbildung machen. Sie müssen lediglich für ihren Lebensunterhalt aufkommen. Primär dazu dient das Sparkonto, das wir für jedes Patenkind anlegen. Allerdings ist die Berufsauswahl  dadurch eingeschränkt. Wer eine freie Berufswahl haben möchte muss an einer der vielen privaten Universitäten oder Berufsschulen studieren.

Deshalb haben wir die Möglichkeit eines zusätzlichen Ausbildungsfonds für jedes Kind geschaffen. Der Zweck des Ausbildungsfonds ist die

  • Finanzierung der Berufsausbildung und frühzeitige Sicherung der Zukunft
  • Möglichkeit der freien Berufswahl

Bei der internationalen Versicherungsgesellschaft LIC wird das Geld über einen Zeitraum von 10 bis 15 Jahren fest angelegt, je nach Alter des Kindes zu Beginn der Patenschaft. Monatlich werden dann die 20 Euro Differenz zur normalen Patenschaft eingezahlt. Nach Ablauf der Zeitspanne wird das angesparte Geld von der LIC verdoppelt. Innerhalb dieses Zeitraumes muss das Geld auf diesem Konto verbleiben. Erst mit Vollendung des festgelegten Zeitraumes darf das Patenkind über das Konto verfügen.

Die aktuell angesparte Summe können Sie in Ihrem Paten-Portal einsehen, da wir die Kontoauszüge der LIC für Sie hochladen. Das dann verfügbare Geld wird ausschließlich für die Berufsausbildung und damit zusammenhängende Ausgaben verwendet (z.B. Immatrikulationsgebühr, Studiengebühren, notwendige Bücher, Miete, Essen usw.). Es soll dem Kind dann den Start in ein eigenständiges und selbstbestimmtes Leben ermöglichen.

 

Ich möchte für ein KindPate sein

Haben Sie noch Fragen?

Wir haben versucht auf dieser Seite so viele Fragen wie möglich zu beantworten. Sollten Sie aber noch Fragen oder Anregungen haben, zögern Sie bitte nicht uns anzusprechen. Sie können uns einfach anrufen, oder uns eine Nachricht schreiben:

Rufen Sie uns an:

             

                    0800 1360360

(kostenfrei)

Sie erreichen uns  Mo – So  08:00 – 21:00

Wir freuen uns auf das Gespräch mit Ihnen.

Kontaktformular
Loading
Telefonischer Kontakt

Rufen Sie uns an!

 

Namaste Kids e.V.:

0800 1 360 360 (gebührenfrei)

Mo-So:  08:00 Uhr– 21:00 Uhr

 

Namaste Kids Nepal:

+977 980 4143079 (nicht gebührenfrei)

So-Fr: 09:00 Uhr – 20:00 Uhr NPT (MET +4.45)